Press "Enter" to skip to content

Wassersportarten neben dem Schwimmen

Das Schwimmen ist mit all seinen verschiedenen Disziplinen die wichtigste Wassersportart. Die Hauptvorteile des Schwimmens sind, dass es unabhängig von Saison und Wetter ausgeübt werden kann und außer einer Badehose oder einem Badeanzug keine weitere Ausrüstung notwendig ist. Kenntnisse im Schwimmen sind allerdings auch die Basis, um sich anderen Sportarten im, auf dem und unter Wasser zuzuwenden.

Die beliebtesten Wassersportarten

Bekannte und beliebte Wassersportarten gibt es viele. Dazu gehören traditionsreiche Sportarten, wie Segeln und Rudern, aber auch viele neuere Sportarten, die erst durch aktuelle technische Entwicklungen oder Erfindungen möglich wurden.  Zu diesen modernen Wassersportarten gehören beispielsweise Wasserski, Schnorcheln, Tauchen, Stand-up-Paddling, Kajakfahren, Windsurfen, Wakeboarden, Kitesurfen, Wasser-Gymnastik und viele mehr. Welche dieser Sportarten nun besonders beliebt ist, hängt zum größten Teil von regionalen Gegebenheiten ab.

Bild posten Wassersportarten neben dem Schwimmen - Wassersportarten neben dem Schwimmen

Eher exotischer Wassersport

Der Fantasie beim Wassersport sind kaum Grenzen gesetzt, wenn es um die Entwicklung neuer Sportarten geht. Flyboarden, Höhlentauchen, Canyoning, Wellen-Ski, Rafting und das Tretbootfahren als Sport sind dafür gute Beispiele. Es geht aber noch einfallsreicher und exotischer. So bietet die Therme Erding in Bayern beispielsweise eine Wasserrutsche mit Virtual-Reality-Brille an. Einige dieser Sportarten sind Modeerscheinungen und werden nur an wenigen Orten überhaupt aktiv betrieben, andere dieser Wassersportarten haben das Zeug, sich zu anerkannten Disziplinen bei den Olympischen Spielen zu entwickeln.

Stetige Entwicklung und jede Menge Spaß

Wassersportarten sind also nicht nur Modetrends unterworfen, sondern verbesserte technische Möglichkeiten sorgen ebenfalls für immer neue Wassersportarten. Welche dieser neuen Sportarten sich letztendlich wirklich durchsetzen, lässt sich nicht mit Sicherheit sagen. Für die Sportler, die sich mit  solchen Wassersportarten beschäftigen, stehen sowieso zuerst der Spaß und die Herausforderung, die jede dieser neuen Wassersportarten bringt, im Vordergrund.